easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Förderung von Initiativen zur Verbreitung von Finanzwissen

easyCredit, der Ratenkreditexperte der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, verleiht seit 2011 den Preis für Finanzielle Bildung – eine Auszeichnung für regionales Engagement zur Förderung der finanziellen Bildung in der Gesellschaft. Ausgezeichnet werden spannende und kreative Projekte der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung, die von den Genossenschaftsbanken vor Ort in ganz Deutschland und Österreich unterstützt werden. Bisher wurden dabei circa 4.000 Projekte mit mehr als sieben Millionen Euro gefördert. 

Informationen zum Wettbewerb

Die Projekte

Bewerben können sich Projekte und konkrete Projektideen, mit deren Hilfe Finanz- und Wirtschaftswissen vermittelt, praktische Hilfestellung in Finanzangelegenheiten angeboten und Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit Geld geleistet wird. Zur Verbreitung von Allgemeinbildung in finanziellen Dingen ist viel Kreativität gefragt. Die geförderten Projekte überzeugen durch eindrucksvolle Konzepte und eine große Angebotsvielfalt, die von der Durchführung von Workshops, Seminaren und Vorträgen über die Erarbeitung von Lehrmaterial bis hin zur Initiierung von Theater-, Film- oder Spielprojekten reicht.

Die Preisverleihung

Der easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung wird über ein öffentliches Online-Voting vergeben. Dabei erhalten die besten 150 Projekte Zuschüsse im Gesamtwert von über 200.000 Euro. Zudem werden von einer Fachjury die besten fünf Projekte gekürt und mit je 5.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Die Fachjury besteht aus Vertretern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, der Wissenschaft, dem Medienpartner Handelsblatt, der Stiftung Deutschland im Plus und einem Preisträger aus dem Vorjahr. Projekte, die durch eine Volksbank Raiffeisenbank unterstützt werden, erhalten eine feste Zuwendung in Höhe von 250 Euro. Die besten drei Projekte aus dem Online-Voting und der Bewertung durch die Fachjury erhalten zudem ein Promotion-Paket im Wert von 10.000 Euro.

Unsere Unterstützung

Auch wir, die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG, unterstützen Projekte in unserer Region, die die finanzielle Bildung in der Gesellschaft fördern. Auf den folgenden Reitern stellen wir Ihnen diese Projekte vor.

Schülerprojekt 2018: Ortrander Mädchenflohmarkt

Karl-Eduard von Lingenthal-Oberschule erhält 750 Euro Preisgeld für Finanzielle Bildung

Der „Ortrander Mädchenflohmarkt“ oder auch „Vintage Oberschule Ortrand“ wurde im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft (Mädchen AG) ins Leben gerufen.Der Gedanke: Konsumwahnsinn – ohne uns! Wir unterstützen den Trend der Nachhaltigkeit und öffnen einen Klamottenflohmarkt nur für Mädchen der Ortrander Oberschule.

Unsere Mission – Kleidung und Accessoires ein neues Leben geben. Ein Rock – heute meiner, morgen deiner. Kannst du dich noch an deine Schulzeit erinnern? Ava steht auf dem Schulhof und erinnert sich, dass Lara aus der Parallelklasse im letzten Jahr einen Rock trug, den sie so toll fand. Lara jedoch kann den Rock schon nicht mehr sehen, nachdem sie damit viele schöne Sommertage erlebt hat und zum Wegwerfen ist er zu schade. Beide Mädchen können wir mit unserem Mädchenflohmarkt glücklich machen und unterstützen ein wichtiges Thema der heutigen Gesellschaft, Nachhaltigkeit. Der Rock bekommt ein neues Leben und verbringt viele schöne weitere Tage in unserer Ortrander Schule.

Unter dem Motto „Tauschen – Kaufen – Verkaufen“ öffnen wir (fast) jeden Mittwoch in der großen Pause unsere Pforte und Mädchen entdecken prall gefüllte Kleiderständer mit echten Goldstücken. Mädchen der Klassen 6-10 können stöbern, anprobieren oder auch ihre eigene Kleidung zum Verkauf vorbeibringen.

Vereinsprojekt 2018: Kinderspielstadt Kleinhayn

Verein Zukunft Jugend 21 e.V. erhält 250 Euro Preisgeld für Finanzielle Bildung

Ein Ort des Lernens und der Lebensfreude von Kindern und Jugendlichen selbst gestaltet. Die Kinderstadt Kleinhayn ist ein Ferienprojekt der Bildung, Betreuung und Erziehung von und für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahre der Stadt Großenhain und Umgebung.

Kleinhayn ist ein freizeitpädagogisches Projekt, was durch die Nähe zur Lebens- und Lernwelt der Kinder und Jugendlichen nachhaltig wirkt. Im Zentrum steht die Förderung und Entwicklung der Kinder zu eigenverantwortlichen gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Die Kinderstadt Kleinhayn spiegelt das demokratische Gemeinwesen einer Stadt mit eigener Verwaltung, demokratischen Wahlen, produzierenden Gewerbe, Dienstleistungsbetrieben und kulturellen Einrichtungen wieder. Diese werden durch das eigenständige Handeln der Kinder ausgestaltet.

Schülerprojekt 2017: Warum Steuern zahlen?

Freie Werkschule Meißen erhält 1.250 Euro Preisgeld für Finanzielle Bildung 2017

Welche Relevanz das Thema finanzielle Bildung inzwischen in der Öffentlichkeit hat, stellt das Projekt „Warum Steuern zahlen? Grundschüler spüren der Frage nach und bilden sich ein eigenes Urteil.“ der Freien Werkschule Meißen eindeutig unter Beweis.

„Mit unserem Projekt wollen wir bei den Jüngsten ansetzen und bei ihnen ein Verständnis für Abgaben und Steuern im Sinne eines funktionierenden Gemeinwesens wecken“, so Dorothee Finzel, Geschäftsführerin der Schule. Die Grundschüler entwickeln dabei ein kleines Handbuch in der schuleigenen Hortdruckerei. Dabei beschäftigen sich die Schüler zunächst mit ihren eigenen Familienverhältnissen. Sie gehen den Fragen nach, woher das Geld der Familie kommt, wer es verdient und wie es ausgegeben wird. Anschließend wird dieses Wissen angewandt, um zu klären wer und warum wir Steuern zahlen und wofür dieses Geld verwendet wird. Mit dem Preisgeld wird die Schule das Projekt weiter fördern und dieses in das in der Werkschule bereits existierenden zum Thema „Kinderrechte“ im Rahmen der staatlichen Ausgabenbetrachtung einbinden.

Häufige Fragen zum easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Welche Projekte und Initiativen werden gefördert?

Die Projekte befassen sich inhaltlich und thematisch mit finanzieller Bildung. Zielgruppen können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sein. Der Art des Projektes sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Vorträgen und Schulprojekten bis hin zu Theaterstücken und Schülergenossenschaften ist alles möglich.

Wo können sich Projekte oder Initiativen bewerben?

Projekte oder Initiativen melden sich direkt über die Website an. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG die Patenschaft übernimmt.