easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Förderung von Initiativen zur Verbreitung von Finanzwissen

easyCredit, der Ratenkreditexperte der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, verleiht seit 2010 den Preis für Finanzielle Bildung – eine Auszeichnung für regionales Engagement zur Förderung der finanziellen Bildung in der Gesellschaft. Ausgezeichnet werden spannende und kreative Projekte der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung, die von den Genossenschaftsbanken vor Ort in ganz Deutschland und Österreich unterstützt werden. Bisher wurden dabei rund 2.700 Projekte mit mehr als sechs Millionen Euro gefördert. 

Informationen zum Wettbewerb

Die Projekte

Bewerben können sich Projekte und konkrete Projektideen, mit deren Hilfe Finanz- und Wirtschaftswissen vermittelt, praktische Hilfestellung in Finanzangelegenheiten angeboten und Hilfe zur Selbsthilfe im Umgang mit Geld geleistet wird. Zur Verbreitung von Allgemeinbildung in finanziellen Dingen ist viel Kreativität gefragt. Die geförderten Projekte überzeugen durch eindrucksvolle Konzepte und eine große Angebotsvielfalt, die von der Durchführung von Workshops, Seminaren und Vorträgen über die Erarbeitung von Lehrmaterial bis hin zur Initiierung von Theater-, Film- oder Spielprojekten reicht.

Die Preisverleihung

Der easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung wird über ein öffentliches Online-Voting vergeben. Dabei erhalten die besten 150 Projekte Zuschüsse im Gesamtwert von 250.000 Euro. Zudem werden von einer Fachjury die besten fünf Projekte gekürt und mit je 5.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Die Fachjury besteht aus Vertretern der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, der Wissenschaft, der Stiftung Deutschland im Plus und einem Preisträger aus dem Vorjahr. Projekte, die durch eine Volksbank Raiffeisenbank unterstützt werden, erhalten eine feste Zuwendung in Höhe von 250 Euro.  

Unsere Unterstützung

Auch wir, die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG, unterstützen Projekte in unserer Region, die die finanzielle Bildung in der Gesellschaft fördern. Auf den folgenden Reitern stellen wir Ihnen diese Projekte vor.

Schülerprojekt 2017: Warum Steuern zahlen?

Freie Werkschule Meißen erhält 1.250 Euro Preisgeld für Finanzielle Bildung 2017

Welche Relevanz das Thema finanzielle Bildung inzwischen in der Öffentlichkeit hat, stellt das Projekt „Warum Steuern zahlen? Grundschüler spüren der Frage nach und bilden sich ein eigenes Urteil.“ der Freien Werkschule Meißen eindeutig unter Beweis.

„Mit unserem Projekt wollen wir bei den Jüngsten ansetzen und bei ihnen ein Verständnis für Abgaben und Steuern im Sinne eines funktionierenden Gemeinwesens wecken“, so Dorothee Finzel, Geschäftsführerin der Schule. Die Grundschüler entwickeln dabei ein kleines Handbuch in der schuleigenen Hortdruckerei. Dabei beschäftigen sich die Schüler zunächst mit ihren eigenen Familienverhältnissen. Sie gehen den Fragen nach, woher das Geld der Familie kommt, wer es verdient und wie es ausgegeben wird. Anschließend wird dieses Wissen angewandt, um zu klären wer und warum wir Steuern zahlen und wofür dieses Geld verwendet wird. Mit dem Preisgeld wird die Schule das Projekt weiter fördern und dieses in das in der Werkschule bereits existierenden zum Thema „Kinderrechte“ im Rahmen der staatlichen Ausgabenbetrachtung einbinden.

Kunstprojekt 2016: Geld ist zu wichtig, um nichts darüber zu wissen!

Wie lernen Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Budget? Zahlreiche Studien der vergangenen Jahre belegen: Besonders für junge Menschen, die in eine finanzielle Schieflage geraten, sind das eigene Konsumverhalten und die nicht bedachten Konsequenzen der Hauptauslöser für Überschuldung. Hier setzt die Arche Meissen mit ihren Angeboten für Kinder und Jugendlichen an. Im Rahmen des Projektes „Ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt“ unterstützt die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain die Arche Meissen mit einer Spende von 4.230 Euro.
Jugendliche verschiedener Herkunft lernen in diesem Projekt sich mithilfe kreativer Methoden und Medien, wie z. B. Graffitis und Collagen, über ihre Träume, Wünsche und Vorstellungen zu äußern. Dies ermöglicht allen Teilnehmern einen Einblick in die unterschiedlichen Lebenswelten und hilft unreflektierte Vorurteile abzubauen. Neben dem Erlangen von künstlerischen Fertigkeiten und der Entwicklung von Ideen trägt das auch zur Finanziellen Bildung bei. Durch entsprechende aktive Einbindung der Jugendlichen in Kostenaufstellungen, Preisvergleiche und Materialeinkauf werden alle Teilnehmer im finanziellen sowie organisatorischen Bereich geschult.

Häufige Fragen zum easyCredit-Preis für Finanzielle Bildung

Welche Projekte und Initiativen werden gefördert?

Die Projekte befassen sich inhaltlich und thematisch mit finanzieller Bildung. Zielgruppen können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sein. Der Art des Projektes sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von Vorträgen und Schulprojekten bis hin zu Theaterstücken und Schülergenossenschaften ist alles möglich.

Wo können sich Projekte oder Initiativen bewerben?

Projekte oder Initiativen melden sich direkt über die Website an. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG die Patenschaft übernimmt.