Aktuelle Serviceinformation zum Corona Virus

Stand 20.03.2020

Sehr geehrte Kunden,

auch wir können die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) und die daraus entstehenden Folgen nicht absehen. Sollten sich im Landkreis Meißen bzw. in unserem Geschäftsgebiet vermehrt Verdachtsfälle ergeben oder es zu bestätigten Infektionen bei Kunden oder Mitarbeitern unserer Bank kommen, kann es im Rahmen unserer Präventionsmaßnahmen zur zeitweiligen Schließung einzelner Geschäftsstellen kommen. Die Nutzung der SB-Technik, d.h. unter Anderem die Bargeldversorgung für unsere Privat- und Firmenkunden kann hierdurch eingeschränkt werden.

Um bei einer vorübergehenden Geschäftsstellenschließung weiterhin handlungsfähig zu sein, empfehlen wir Ihnen die Nutzung des Online-Banking. Sollten Sie noch keinen Online-Banking-Zugang haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Berater oder unser KundenServiceCenter — Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr unter Tel. 03521 467-500.

Maßnahmen der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG auf die Auswirkungen einer möglichen Ausbreitung des Corona-Virus

Um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, existiert ein mehrstufiger Notfallplan für Pandemien und Epidemien. Die Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter und zur Sicherstellung unserer Dienstleistungen passen wir dynamisch an die Entwicklung der Epidemie an. Zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Kunden haben wir aktuell verschiedene Vorsorgemaßnahmen getroffen. Hierzu gehören insbesondere Hygienemaßnahmen, wie Händewaschen und Nies- bzw. Hustenetikette; alle Abteilungen und Filialen sind mit Desinfektionsspendern ausgestattet. Wir alle verzichten momentan auf das Hände schütteln und begrüßen uns und unsere Kunden mit einem Lächeln.

Kundenveranstaltungen

Bei unseren Kundenveranstaltungen steht die Gesundheit aller Teilnehmer an erster Stelle. Aus diesem Grund haben wir vorerst alle Veranstaltungen bis Ende April bis auf weiteres abgesagt.

Kundentermine

Entsprechend der offiziellen Empfehlungen bitten wir Sie, von einem Besuch abzusehen, wenn Sie Symptome wie Husten, Atembeschwerden oder Fieber bei sich feststellen und innerhalb der letzten 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall hatten und/oder sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

Kontaktieren Sie uns bitte auf anderen Kontaktwegen: Zum Beispiel telefonisch unter 03521 467500, über unser Kontaktformular oder über unser Online-Banking bzw. die VR-Banking-App.

Sollte es zu einer Terminverschiebung unserseits kommen, nimmt Ihr Berater rechtzeitig Kontakt zu Ihnen auf. Selbstverständlich können Sie einen persönlichen Beratungstermin auch telefonisch wahrnehmen. Wir rufen Sie gerne dazu an.

Filialen

Unsere Filialen sind generell weiterhin für Sie geöffnet. Wir werden jedoch situativ entscheiden müssen, ob wir vorübergehend einzelne Standorte schließen bzw. die Öffnungszeiten temporär anpassen müssen. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

Unsere Selbstbedienungsgeräte stehen Ihnen überall zur Verfügung.

KundenServiceCenter

Unsere telefonische Erreichbarkeit über das KundenServiceCenterüber ist sicher gestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund des erhöhten Anrufaufkommens derzeit zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Online-Banking

Tipp: Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte von zuhause aus

Derzeit treibt viele die Sorge vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus um. In den gängigen Hinweisen zum Schutze der eigenen Gesundheit, wird Ratsuchenden empfohlen, den direkten Kontakt zu anderen so weit wie möglich zu reduzieren.
Aus diesem Grunde möchten wir Ihnen unsere telefonischen und mobilen Alternativen ans Herz legen. Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte doch einfach mal von zuhause aus. Ihre Gesundheit wird es Ihnen womöglich danken.

Das Einzige was Sie dazu benötigen, ist der so genannte VR-NetKey und Ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN) für das Telefon-, Online- oder Mobile-Banking. Wenn Sie diese noch nicht haben, gehen Sie einfach wie folgt vor:

Wir unterstützen Sie im Bedarfsfall auch gerne am Telefon bei der Einrichtung Ihres Online-Banking-Zugangs.

Bargeld

Aktuell gibt es nach Aussagen der Bundesbank und der EZB keine Hinweise darauf, dass das Virus über Münzgeld oder Geldscheine übertragen wird. Es wird empfohlen, im Umgang mit Banknoten und Münzen die gleichen Maßnahmen bezüglich der Handhygiene wie bei allen anderen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs auch anzuwenden. Alternativ empfiehlt sich die Nutzung bargeldloser bzw. kontaktloser Bezahlverfahren - zum Beispiel per Bank-, Kreditkarte oder Smartphone.

Die Bargeldversorgung unserer Kunden hat für uns hohe Priorität! Selbst wenn wir einzelne Filialen schließen müssen, bleiben die Selbstbedienungsgeräte für Sie erreichbar. Zur Versorgung unserer Selbstbedienungsgeräte und Geschäftsstellen arbeiten wir mit spezialisierten Dienstleistern zusammen. Von diesen sind uns aktuell keine Einschränkungen bekannt.

  • Nutzen Sie auch die Bargeldversorgung über den Einzelhandel (Supermarktkasse).
  • Bezahlen Sie so viel wie möglich mit Karte. Gerade das kontaktlose Bezahlen ist in der aktuellen Situation, wo wir persönlichen Kontakt zu vermeiden versuchen, das geeignetste Verfahren.

Aktiendepot

Bei Fragen zu Ihrem individuellen Aktiendepot steht Ihnen Ihr persönlicher Bankberater wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns hierzu gern, zum Beispiel telefonisch unter 03521 467500, per Kontaktformular oder über Ihr Online-Banking bzw. Banking-App.

Firmenkunden

Wir bitten insbesondere unsere Firmenkunden sich aktiv mit dem firmeneigenen Notfallmanagement auseinanderzusetzen und Alternativen bei vorübergehenden Geschäftsstellenschließungen zu bedenken. Wir empfehlen Ihnen z. B. folgende Prüfung:

Corona-Soforthilfe

Finanzielle Engpässe überbrücken

Wir stehen Ihnen zur Seite – auch in Zeiten der Corona-Pandemie. Die aktuelle Situation bringt besondere Belastungen für Unternehmer und Gewerbetreibende mit sich. Diesen Herausforderungen müssen Sie sich jedoch nicht alleine stellen. Die Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG möchte Sie dabei bestmöglich unterstützen. Gemeinsam finden wir Lösungen, um finanzielle Engpässe zu überbrücken und die aktuelle Krise zu meistern.

Können Sie Ihren Zahlungsverkehr unabhängig von unseren Geschäftsstellen verwalten?
  • Nutzten Sie den Zugang zum Online-Banking bzw. zur Banking-Software.
    (eBanking Business Edition, VR-Networld Software, ProfiCash, VR-BankingApp)
  • Prüfen Sie, ob die Zugangsdaten und TAN-Verfahren zur Ausübung Ihrer Bankgeschäfte noch aktuell sind.
    (VR-SecureGo, Sm@rt-TAN plus photo, optisch oder manuell, mobileTAN)
Können Sie Rechnungen von Lieferanten und Dienstleistern digital begleichen?

Nutzen Sie die GiroCard bzw. Kreditkarte für die digitale Bezahlung von Waren und Dienstleistungen im Internet und im stationären Handel.

Können Sie auf regelmäßige Ein- und Auszahlung von Bargeld per SB-Technik verzichten?

Vermeiden oder senken Sie Ihren Bargeldfluss durch digitale Zahlungsinstrumente.
(kontaktlos Zahlen und Terminal, paydirekt, giropay)

Ist Ihr Zahlungsverkehr sichergestellt, auch wenn Sie selbst erkranken?

Prüfen Sie die Vollmachten und Vollmachtnehmer gegenüber der Bank — Wer darf was in welchem Umfang? Damit Ihr Zahlungsverkehr auch im Notfall abgesichert ist.