Die Volks-Pflegevorsorge

Wer clever vorsorgt, hat gut lachen - der beste Zeitpunkt ist jetzt.

Pflegebedürftig kann jeder werden – zu jeder Zeit. Dabei werden nicht nur Sie selbst, sondern auch Ihre Angehörigen vor große Herausforderungen gestellt. Drei von vier Frauen und jeder zweite Mann werden im Laufe ihres Lebens auf Pflege angewiesen sein.1 Dabei müssen Sie die Situation nicht nur organisatorisch meistern, sondern auch finanziell.

Bereits bei der Pflege zu Hause, die durch Fachkräfte gestemmt wird, können hohe Kosten entstehen. Diese werden durch eine Pflegepflichtversicherung häufig nur zum Teil gedeckt. Dieser Teil ist vom jeweiligen Pflegegrad und der Art der Pflege (ambulant oder stationär) abhängig. Die restlichen Kosten müssen Sie tragen.

Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung können Sie das finanzielle Risiko gezielt verringern. Profitieren Sie neben der finanziellen Absicherung auch vom ganzen Spektrum bestmöglicher Pflegeleistungen und Selbstbestimmtheit bei Pflegebedürftigkeit. Zum Beispiel können Sie selbst bestimmen, wie und wo Sie gepflegt werden und solange es geht, in Ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben.

Lassen Sie sich jetzt beraten bei den Versicherungsexperten der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG.

1) Quelle: BARMER GEK Pflegereport 2015


PflegetagegeldBest

Für Sie zusammengefasst

  • Die Allianz Pflegezusatzversicherung PflegetagegeldBest sichert Sie mit maßgeschneiderten Lösungen im Pflegefall ab. Diese können Sie bei wichtigen Ereignissen auch ohne weitere Gesundheitsprüfung nachträglich anpassen.
  • Sie bekommen im Pflegefall ein Pflegetagegeld. Die Höhe hängt dabei vom gewählten Tagessatz ab, dem jeweiligen Pflegegrad und davon, ob Sie ambulant oder stationär gepflegt werden.
  • In den Leistungen sind Service- und Assistanceleistungen von WDS.care enthalten. Damit erhalten Sie jederzeit eine persönliche Beratung oder Unterstützung bei der Suche eines Pflegedienstes oder Pflegeheimes innerhalb von 24 h. Auch Ihre Angehörigen können diesen Service kostenlos nutzen.
  • Mehr Flexibilität sichern Sie sich über zusätzliche Bausteine: eine garantierte Beitragsentlastung im Alter, bessere ambulante Versorgung oder Einmalauszahlung.

PflegeBahr

Für Sie zusammengefasst

  • Mit einergesetzlichen Pflegeversicherung oder privaten Pflegepflichtversicherung
    haben Sie einen Basisschutz, falls Sie pflegebedürftig werden sollten. Damit Sie im Fall der Fälle aber alle Möglichkeiten der modernen Pflege nutzen können, empfiehlt sich eine zusätzliche private Pflegevorsorge. Ein Einstiegsprodukt ist dabei der staatlich geförderte PflegeBahr.
  • Mit dem PflegeBahr erhalten Sie eine solide Grundabsicherung in jedem Pflegegrad.
  • Als junger Mensch und Berufseinsteiger profitieren Sie besonders von dem günstigen Tarif. Sie können sich schon ab zehn Euro pro Monat für den Pflegefall absichern. Zudem fördert der Staat den PflegeBahr jährlich mit bis zu 60 Euro.
  • Sie können diese private Pflegeversicherung ab dem 18. Geburtstag
    ohne Gesundheitsprüfung abschließen.